Bericht zum Tag des Weißen Stockes am 10.10.2012 in Malchin

Die Gebietsgruppe Malchin des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins Mecklenburg-Vorpommern e.V. hatte in diesem Jahr die Organisation und Austragung für die zentrale Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern zum „Tag des weißen Stockes" in der Woche des Sehens, zu demThema: "Wir sehen uns"! übernommen.

 

Die Veranstaltung fand am 10.10.2012 im und vor dem Malchiner Rathaus statt. Der Bürgermeister, Herr Jörg Lange, hatte die Schirmherrschaft für diesen Aktionstag übernommen. Die Stadtverwaltung Malchin hat uns den Rathaussaal zur Verfügung gestellt.

In seiner Eröffnungsrede begrüßte der Landesvorsitzende des BSVMV e.V, Herr Bernd Uhlig, die zahlreich erschienenen Akteure und Gäste. Er ging auf die Bedeutung und das anliegen des „Tag des weißen Stockes“ in der Woche des Sehens ein und bedankte sich bei all denen, die aktiv an der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung mitgewirkt haben und mitwirkten. Nach den Grußworten des Bürgermeisters, Herr Jörg Lange, hat die Zetteminer Singegruppe der Veranstaltung einen würdigen Auftakt verliehen.

Zahlreiche Besucher aus der Region und viele Gäste aus den Gebietsgruppen des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins Mecklenburg-Vorpommern e.V. sind nach Malchin gekommen und haben somit zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

Schüler der Schulen aus der Stadt Malchin stellten sich aufmerksam und interessiert der Behinderung - Blind zu sein -. Beim Testen einiger Hilfsmittel zeigten sie sich sehr beeindruckt und hatten viele Fragen. Die Führhundschule Raimon Jordt und der Mobilitätstrainer Herr Peter Brill haben den Umgang mit einem Blindenführhund und dem Langstock gezeigt. Besonders beeindruckend war es natürlich, selbst einmal mit einem Langstock den Weg zu ertasten und an der Seite eines Blindenführhundes ein Stück des Weges zu gehen; beides natürlich mit verbundenen Augen. Die Augenärztin Frau Dipl.med. Ina Radke aus Demmin hielt einen interessanten Vortrag zur Vorsorge beim Augenarzt.

Die Stände der Aussteller:

  • Rats-Apotheke Malchin
  • Augenoptiker Kühnast aus Stavenhagen
  • Blindenhilfsmittel Vertrieb Dresden und nicht zuletzt
  • der gemeinsame Informationsstand des BSVMV mit der DVBS Bezirksgruppe M-V

wurden von den Gästen sehr gut besucht, sodass manch einer schon einmal warten musste, um sich zu informieren und seine Fragen los zu werden.

Die Versorgung mit Speisen und Getränken haben Fördermitglieder der Gebietsgruppe Malchin übernommen. Für den Blinden- und Sehbehinderte-Verein in Mecklenburg-Vorpommern und im Besonderen für die Gebietsgruppe in Malchin war diese Veranstaltung ein großer Erfolg.

Nochmals, vielen Dank an alle Akteure und Gäste!