Neuer Landesvorstand des BSVMV gewählt

Am 21. März fand in der Rostocker Stadthalle die Landesdelegiertenkonferenz 2014 statt.

Herr Bernd Uhlig eröffnete die Veranstaltung und begrüßte alle Delegierten und geladenen Gäste.
Aus ihrer Mitte  richteten Frau Renate Reymann, Präsidentin des DBSV, Frau Irene Müller, Vorsitzende der Selbsthilfe M-V, Herr Klaus Düsterhöft, Vorsitzender des Fördervereins für die „Ostseeperlen“ Boltenhagen e.V. und Herr Richard Wagner, Ehrenmitglied des BSVMV, Grußworte an alle Teilnehmer der Landesdelegiertenkonferenz.
Im Anschluss wurden Frau Karin Gehlhaar und Herr Horst Schuldt für ihre langjährigen  Verdienste um den Blinden- und Sehbehinderten-Verein M-V e.V. geehrt.
Es schloss sich eine lebhafte und teilweise kontroverse Diskussion zu Satzungsänderungsvorschlägen an.
Nach einer Aussprache über Tätigkeits- und Finanzbericht des Landesvorstandes, wurde dieser für den zurückliegenden Berichtszeitraum entlastet.

Am Nachmittag wurde  dann in geheimer Abstimmung ein neuer Landesvorstand gewählt.

Frau Krause, Herr Uhlig und Herr Sill kandidierten nicht wieder, dafür wurden zwei neue Vereinsmitglieder für eine Mitarbeit im Vorstand  gewonnen.

Dieser setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:

Herr Wolf-Hagen Etter      Landesvorsitzender

Herr Eckhard Priebe        stellvertretender Landesvorsitzender

Frau Christin Stampehl   Beisitzerin

Frau Ute Müller               Beisitzerin

Herr Rolf- Dieter Küster   Beisitzer

Frau Ines Westphal         Beisitzerin

Frau Margrit Kozdon       Beisitzerin

Herr Bernd Uhlig seinerseits kandidiert auf Vorschlag des alten Landesvorstandes im Mai 2014, anlässlich des DBSV-Verbandstages in Berlin für einen Sitz im Präsidium des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes (DBSV). Damit könnte der BSVMV eine starke Stimme an zentraler Stelle gewinnen.
Wir wünschen Bernd Uhlig viel Erfolg beim Erreichen dieses Ziels!

Wolf-Hagen Etter
Landesvorsitzender