Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande

Liebe Vereinsfreunde,

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 5. Dezember 2014 zum Tag des Ehrenamtes 26 Bürgerinnen und Bürgern den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Unser Vereinsmitglied Wolfgang Itter hat als einziger Vertreter aus Mecklenburg-Vorpommern an diesem Tag die hohe Auszeichnung entgegen nehmen können, wozu wir ihm an dieser Stelle ganz herzlich gratulieren.

Wolfgang Itter hat diese besondere Auszeichnung für sein außer-ordentliches Engagement zur Barrierefreiheit im öffentlichen Raum erhalten. In unermüdlicher Art und Weise setzt er sich für die Interessen blinder und sehbehinderter Menschen auch in unserem Verein auf Landesebene und in unseren Gebietsgruppen ein.

Wolfgang Itter bringt seit vielen Jahren sein Wissen im Integrations-förderrat MV ein, arbeitet mit im Behindertenbeirat des Landkreises Nordwestmecklenburg und gehört dem Beirat für behinderte und chronisch kranke Menschen in Rostock an. Als Ansprechpartner der Deutschen Bahn konnte er z. B. zur Ausstattung von Bahnhöfen mit Blindenleitstreifen beitragen.

Wir wünschen uns sehr, dass die wertvolle Zusammenarbeit mit ihm noch viele Jahre fortgesetzt werden kann.

 

Wolf-Hagen Etter
Landesvorsitzender