Woche des Sehens - zentrale Veranstaltung 14.10.2015

Am 14.10.2015 wurde in diesem Jahr die zentrale Veranstaltung des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins Mecklenburg-Vorpommern e.V. in der Woche des Sehens unter dem Motto „Auf Augenhöhe“ in der Gebietsgruppe Neubrandenburg durchgeführt.
Unser Anspruch war, eine breite Öffentlichkeit zu erreichen und für dieses Thema zu sensibilisieren. Deshalb ergingen im Vorfeld die Einladungen an die Augenärzte der Stadt Neubrandenburg und Umgebung, an Berufsschulen für medizinische Ausbildungsberufe, öffentliche Verwaltungen der Stadt und des Landkreises.

Durch die Presse wurden die Bürgerinnen und Bürger auf unsere Veranstaltung aufmerksam gemacht.
Der NDR wurde von dem Aktionstag in Kenntnis gesetzt.

In der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr hatten die Besucher die Möglichkeit sich zu den Themen:

  • Orientierung und Mobilität
  • Lebenspraktische Fähigkeiten
  • Wissenswertes über den Führhund

zu informieren und Fragen zu stellen, die von den Referenten sachkundig beantwortet wurden. Praktische Übungen trugen zum besseren Verständnis bei.

Des Weiteren konnten sich die Gäste mit elektronischen Hilfsmitteln  der Firma „hedo“ Reha-Technik GmbH (Vorlesegeräte und Bildschirmlesegeräte) vertraut machen und diese vor Ort auch testen.

Die Augenoptikerfirma „ Wander Optik GmbH „( Fachberater für Sehbehinderte) stellte Sehhilfen  wie z.B. Lupen, Kantenfilterbrillen und andere optische Hilfen vor.

Die Gebietsgruppe Neubrandenburg präsentierte  Blindenhilfsmittel des täglichen Bedarfs, die auf reges Interesse der Anwesenden stießen. Auch diese konnten in die Hand genommen und ausprobiert werden.

Anhand eines Tastmodells hatten die Besucher die Möglichkeit die Begegnungsstätte, in der auch die Gebietsgruppe ihren Sitz hat, zu erkunden.

Die gute Resonanz zeigte sich in der hohen Besucherzahl von ca. 150 Personen.

Die Gästeliste setzte sich aus Bürgern der Stadt Neubrandenburg und Umgebung, Vertretern der Ämter, Berufsschüler in medizinischer Ausbildung, den Landesvorsitzenden des BSVMV, Herrn Wolf-Hagen Etter, sowie Mitgliedern aus den Gebietsgruppen des Landesvereins zusammen.

Der NDR berichtete im Nordmagazin am 14.10.2015 über unseren Aktionstag.

Leider erschien der Pressevertreter nicht zum vereinbarten Termin.

Sehr hilfreich waren für die Öffentlichkeitsarbeit die zur Verfügung gestellten Aktionsmittel des DBSV, die zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

Andreas Klien
Gebietsgruppenvorsitzender
Neubrandenburg

 

 

Die vierzehnte Woche des Sehens vom 8. bis 15. Oktober 2015 
www.woche-des-sehens.de