Motorrad- und Auto fahren für blinde und sehbehinderte Menschen am 25.06.2016 in Peenemünde

Durch die große Resonanz der letzten 13 Jahre werden wir auch in diesem Jahr in Peenemünde das Motorrad- und Auto fahren für Blinde und Sehbehinderte, in Zusammenarbeit mit dem Motorsport & Verkehrsschulungsverein Peenemünde e.V., der  Kreisverkehrswacht, der Polizeiinspektion Anklam, dem Landkreis Vorpommern-Greifswald und verschiedenen Fahrschulen aus der Region ,sowie anderen Partnern, für die gehandicapten Mitmenschen kostenlos durchführen. Es ist uns ein großes Bedürfnis, diesen Menschen Freude zu bereiten, und ihnen ein besonderes Lebensgefühl zu ermöglichen.

Es besteht leider keine Möglichkeit mehr, sich anzumelden. Wir haben schon über 120 Anmeldungen registriert.

Der Dank für unsere Bemühungen ist gezeichnet von vielen Emotionen.

Unsere blinden und sehbehinderten Gäste, aber auch nunmehr Teilnehmer mit anderen Behinderungen, sowie auch „gesunde“ Teilnehmer, schwärmen noch nach Monaten und auch Jahren von dieser Veranstaltung.

Im Nordosten Deutschlands ist es mittlerweile die einzigste Veranstaltung dieser Art und deswegen wollen wir es auch in diesem Jahr für bis zu 100 Betroffene wiederum kostenlos anbieten.

Für die von uns gewonnenen Fahrschulen ist es kein Problem, diese Veranstaltung zu unterstützen. Es sei hier gesagt, dass alle Fahrschulen diese Fahrstunde ohne Kosten für uns durchführen.

Auch sehende Mitmenschen können hier mit einer sogenannten „Schlafbrille“ selbst fahren, damit sie sich dann im Straßenverkehr verlässlicher auf gehandicapte Menschen einstellen.

Wer am 25.06.2016 ab 12:00 Uhr  nicht auf dem Vereinsgelände des Peenemünder Motorsport- und Verkehrsschulungsverein kommt, hat die „Bremsen“ des Alltages noch nicht gelockert.

Wer sich bei uns bis 30.05. „registriert“, darf auch keinen „ausbremsen“.

Also wie gewohnt, anmelden über: www.fahrerlebnis.info 

Mit freundlichen Grüßen

Ina und Dirk Löschke