ESF-Integrationsprojekt „jobBuS+“

Beratung, Begleitung und Unterstützung sehbehinderter und blinder Menschen in Mecklenburg-Vorpommern in Beruf, Gesellschaft und Familie

Zielgruppen

● Blinde und Sehbehinderte und ihre Angehörigen und Freunde

● Firmen, Ämter

Wirkungskreis

flächendeckend in ganz Mecklenburg-Vorpommern

Das Angebot

●  Individuelle Beratung und Begleitung auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz in MV u.a. Berufswegeplanung; Gespräche mit potentiellen Arbeitgebern, Unterstützung bei der Beschaffung geeigneter Hilfsmittel und Arbeitsplatzaus-stattungen

●  Vermittlung von fachlichen Unterstützungsangeboten in allen Belangen der persönlichen und sozialen Ausrichtung und Neuorientierung

●  Hilfe bei Schriftverkehr und Behördengängen, bei der Bewältigung des Alltags, Vermittlung von Orientierungs- und Mobilitätstraining

●  Organisation von Punktschriftkursen; PC- und 10-Finger-Schreibkursen; berufsbegleitenden Weiterbildungen für blinde- und sehbehinderte Physiotherapeuten und Masseure;

● Veranstaltung von Kliententreffen und gemeinsamen kulturellen und/oder sportlichen Aktivitäten

Finanzierung

Förderung durch den Europäischen Sozialfonds, die IKK Nord und aus Eigenmitteln des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins

Laufzeit:  vom 1. August 2018 – 31.Juli 2020

Ansprechpartnerinnen und Kontakt

Anja Fellmann, Projektleiterin

Blinden-und Sehbehinderten-Verein
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Landesgeschäftsstelle 
Henrik Ibsen-Str. 20
18106 Rostock

Tel.:    0381-7789813
Mobil: 0176 577 642 00
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heidrun Rößler, Projektmitarbeiterin

Blinden-und Sehbehinderten-Verein
Mecklenburg-Vorpommern e.V

Blinden-und Sehbehinderten-Verein
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Landesgeschäftsstelle 
Henrik Ibsen-Str. 20
18106 Rostock

Tel.:  0381-7789813
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!