So können wir Ihnen helfen!

Ständig sind Menschen davon betroffen, dass ihr Sehvermögen nachlässt oder ganz schwindet. Normale Handgriffe werden dann häufig zum Problem, Kontakte zu anderen Menschen gehen verloren.

Ansprechpartner in dieser Situation ist der Blinden- und Sehbehinderten-Verein Mecklenburg-Vorpommern e. V. für alle. In den Beratungsstellen und in den Gebietsgruppen des BSVMV e.V. können somit alle Betroffenen Rat und Hilfe erhalten!

Aus der Vielzahl unserer Hilfsangebote seien nachfolgend nur einige Möglichkeiten zur Problembewältigung und gesellschaftlichen Teilhabe genannt, die der BSVMV e.V. anbietet:

  • Hilfe zur persönlichen und sozialen Orientierung in Familie, Beruf und Freizeit
  • Hilfe beim Erlernen lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Beschaffung geeigneter Blindenhilfsmittel
  • Hilfe zur Erlangung der Mobilität durch richtigen Umgang mit dem weißen Langstock und Führhund
  • Erlernen der Punktschrift
  • Inanspruchnahme berufsfördernder Maßnahmen
  • Unsere Hörzeitschrift "Hür Tau"
  • Führhundhaltung, Diabetisberatung, Erfahrungsaustausch in einzelnen Berufsgruppen, Jugend- und Freizeitarbeit, sehbehindertengerechte Verkehrs- und Umweltgestaltung und Sport
  • In den Gebietsgruppen werden gesellige Veranstaltungen durchgeführt, Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte gepflegt sowie Hilfe im Umgang mit Behörden gegeben

Wir sind für Sie da und würden uns freuen, wenn unsere kompetenten Hilfsangebote von allen, die sie benötigen, zahlreich in Anspruch genommen werden!

Linkliste

Augenprothetik Lauscha GmbH

www.augenprothesen.info

WVAO - Anerkannter Fachberater für Sehbehinderte

Blickpunkt Auge

Der Paritätische M-V

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

DBSV - Netzwerk für Elternberatung

DBSV - Jugendliche

DBSV - Rechtsberatung

DVBS - Startseite

databus - Startseite

Deutsche Hörfilm gGmbH

BAG Selbsthilfe

Landesblindengeldgesetz M-V (LBlGG M-V)

Landesbehindertengleichstellungsgesetz (LBGG M-V)

Pro Retina Deutschland e.V.

SELBSTHILFE Mecklenburg-Vorpommern

Überregionales Förderzentrum SEHEN

Verein für Blindenwohlfahrt Neukloster e.V.

PDF-Dokument - WC-Zentralschlüssel = Euroschlüssel für Behindertentoiletten

 

Informationen von Incobs zu den Themen

Welche Smartphones sind geeignet?

Wie findet man geeignete Hilfsmittel?

Finanzierung von Hilfsmitteln

Informationen für Arbeitgeber

Anpassungen von Hilfsmitteln

Finden sie auf deren Homepage unter http://www.incobs.de/leitfaeden.html

 

Info-Website für Eltern blinder und sehbehinderter Kinder
www.elternvision.de

 

Rehalehrer in Mecklenburg-Vorpommern

Frau Anke Heise
Lebenspraktische Fähigkeiten
Orientierung und Mobilität

Rudolf-Tarnow-Weg 7
18299 Laage
Telefon: 038459 - 669919
Mobil: 0174 - 9920306
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Peter Brill 
Orientierung und Mobilität

Lübecker Straße 66
19053 Schwerin
Telefon: 0385/799741
Mobil: 0173/9939767
Fax: 0385/799741
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen finden Sie Bundesverband der Rehabilitationslehrer /-lehrerinnen für Blinde und Sehbehinderte e.V.

www.rehalehrer.de

Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) www.optometrist.de: Neue Website für Verbraucher | ZVA enthalten sind Informationen zur Optometrie, zu Screeningtests, Augenkrankheiten usw.


Blinde und Sehbehinderte lernen, mit dem iPhone und Mac barrierefrei und unabhängig durch das Internet zu reisen http://www.das-auge-im-ohr.de/

 

Hilfsmittelanbieter und viele weitere Infos über Pinwand-Online - Anzeigen- und Informationsforum
Diese Internetseite wurde speziell für blinde und sehbehinderte Internetbenutzer
entwickelt. Das bedeutet, alle aufgeführten Links sind selbsterklärend und auf
grafische Darstellungen wird bewusst verzichtet.

Unter www.familienratgeber.de finden Menschen mit Behinderung und ihre Familien ein kostenloses Internet-Angebot mit vielen nützlichen Themen, das sie dabei unterstützt, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen.

Je nach Einstellung des Internet Browser werden die PDF-Dateien geöffnet oder gespeichert