Auto- und Motorradfahren für blinde und sehbehinderte Menschen in Peenemünde

Am 22. Juni 2013  fand das 11. Fahrerlebnis statt. Auch in diesem Jahr waren der Blinden- und Sehbehinderten- Verein Mecklenburg-Vorpommern e.V. (BSVMV) und die Gebietsgruppe (GG) Ostvorpommern dabei. An einem Infostand, konnten sich die Teilnehmer und Gäste über unseren Landesverein informieren.

Für die Fahrer ohne Handicap gab es verschiedene Simulationsbrillen die dem Fahrer oder Fahrerin einen Einblick in die Welt eines Sehbehinderten ermöglichten. Um die Veranstaltung in diesem Rahmen durchführen zu können, hat sich der Landesverein des BSVMV  und die GG Ostvorpommern auch finanziell an diesem Event beteiligt. 

Für die Unterschriftenaktion gegen die Kürzung des Blindengeldes in Sachsen-Anhalt, sammelte Marko Seehagen aus der GG Ostvorpommern ca. 150 Unterschriften. Dieses Mal trafen sich bei schönstem Sommerwetter 140 Betroffene.

Mit Begleitpersonen, Vereinsmitglieder, Helfern und Freunden waren wir ca. 250 Personen, dies war bisher die größte Veranstaltung, leider mussten wir auch im Vorfeld Interessenten absagen.

Wieder umrahmten die Neubrandenburger Stadtfanfaren die Veranstaltung, das Transportunternehmen Lossau aus Wolgast stellte für unsere "Taktile Welt" wieder ihren LKW zu Verfügung. Erstmals war die Feuerwehr aus dem Seebad Ahlbeck mit dabei, man konnte hier alles einmal anfassen. Außerdem konnte man das Töpfern erlernen.

16 Fahrschulen, Vereinsmitglieder mit Motorrädern und auch wieder die... waren mit von der Partie. Wie schon mittlerweile zur Tradition geworden, wurde am Ende der Veranstaltung für den Peenemünder Motorsport- und Verkehrsschulungsverein gespendet. Hier kamen ca. 300 € zusammen, Sabine Quandt schlug vor, den Betrag bis auf 500 € aufzustocken und es die Kita "Grimmaer Schwanenteich" zu Gunsten der Hochwasserkatastrophe zu spenden, was alle sehr begrüßten.

 

Eckhard Priebe
Vorsitzender
GG Ostvorpommern