Veranstaltungen der Gebietsgruppen des BSVMV zur „Woche des Sehens“ 2014

GG Mecklenburg-Strelitz
24.09.2014 Selbsthilfetag

GG Ribnitz-Damgarten
01.10.2014 orthopädischer Vortrag in der Volkssolidarität Bleicherberg

GG Rostock
08. 10. 2014, 14:00 - 17:00 Uhr
im Rathaus, Bürgerschaftssaal, Informationstag mit Vorträgen gemeinsam mit der Bezirksgruppe M-V des DVBS.
Der Augenarzt Dr. Schulz verdeutlicht in seinem Vortrag, was jeder tun kann, um sein Sehvermögen zu erhalten und informiert über die Therapiemöglichkeiten bei der Altersbedingten  Makula-Degeneration (AMD).

GG Schwerin
08.10.2014, 09:00 - 13:00 Uhr

Die Kunst erleben - mit Feile und Schleifpapier

Schüler einer 6. Klasse beschreiben blinden und sehbehinderten Besuchern Gemälde mit Schmuckdetails. Tastmaterialien sind von ihnen vorher an einem Projekttag erstellt worden. Im Anschluss gestaltet jeder Schüler und jeder blinde bzw. sehbehinderte Besucher einen kleinen Stein aus Speckstein.

Zentrale Veranstaltung des BSVMV in Partnerschaft mit dem DVBS am 09.10.2014 in Schwerin

organisiert durch:

  • die Gebietsgruppe Schwerin
  • Führhundausbilder Herrn Raimon Jordt
  • Orientierungs- und Mobilitätslehrer/ in Frau Anke Heise und Herrn Peter Brill
  • Optikermeister Herrn Wolfgang Karwath

unser Thema:

Mobilität im öffentlichen Verkehr

Termin: 09.10.2014, ab 9:00 Uhr, Ende gegen 15:00 Uhr, öffentlich ab 12:30 Uhr

Veranstaltungsort: 19063 Schwerin, Perleberger Str. 22, Haus der Begegnung, Begegnungsbereich/ Verkehrsgarten

9:00 bis 12:30 Uhr

- 3 Schulklassen wird das Leben mit Sehbehinderungen aufgezeigt, z.B. die Schwierigkeiten im Straßenverkehr

- Prävention zur Vermeidung von Unfällen, die zum Verlust des Sehvermögens führen können

 einzelne Stationen:

- Straßenverkehr

- Blindenführhund

- Langstock

- Punktschrift

- Hilfsmittel

- PC/ I-Phone

GG Demmin/Loitz
15.10.2014 10:00 - 15:00 Uhr
Pflegestützpunkt und Versorgungsamt Neubrandenburg

GG Greifswald
15.10.2014,14:00 – 16:30 Uhr
Vorstellung der neuen Gemeinschaftspraxis mit Rundgang;
Präsentation der GG Greifswald mit Info-Stand;
Fachvorträge durch die Augenärzte Herr Prof. Dr. Wilhelm und OÄ Frau Dr. Werschnik und Präsentation von Hilfsmittel
Vorträge zu den wichtigsten Krankheitsbildern, die zu einer wesentlichen Sehbehinderung führen können: Katarakt, Glaukom, Gefäßverschlüsse, Diabetes mellitus, AMD, ggf. Retinitis pigmentosa

Veranstalter:
BSVMV e.V., Gebietsgruppe Greifswald und  Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Greifswald-Demmin-Anklam  Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V.;  Deutsches Komitee zur Verhütung von Blindheit LIONS Club und Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft

Ort der Veranstaltung:
Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Greifswald-Demmin-Anklam
Anklamer Straße 84, 17491  Greifswald 

Themen- & Ablaufplan
14:00 Uhr Beginn der Veranstaltung Tag der offenen Tür 
Begrüßung der Besucher durch die Veranstalter und anschließend
Führung durch die Räumlichkeiten im Erdgeschoss - Rundgang durch die Gemeinschaftspraxis (Aufteilung der Besucher in zwei Gruppen)

Stand des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins im Eingangsbereich der Praxis mit Infomaterial und Beratung (die Besucher werden darauf hingewiesen, dass im Anschluss an die Führung die Möglichkeit einer Selbsterfahrung mit Begehung des Treppenhauses mittels Langstock  und Simulationsbrille vom Erdgeschoss ins 1. Obergeschoss besteht.)

14:45 Uhr kleiner Imbiss im Konferenzraum

15:00 – 16:15 Uhr Fachvorträge zu den Themen:

  • Ursprung und Anliegen des “Tag des weißen Stocks“ in der „Woche des Sehens“ Referent: Herr Bernd Uhlig (BSVMV)
  • Einführung in den Vortragsteil: „Altersbedingte Makuladegeneration“ AMD Referent:  Dr. Nawka
  • Glaukom Referent: Ch. Schmidt
  • Diabetische  Retinopathie  Referent:  Frau Dr. Werschnik
  • Angeborene Sehstörungen; aktueller Stand der therapeutischen Möglichkeiten Referent:  Dr. Wermund
  • Erworbene Störungen des Sehvermögens – ein weltweites Problem Prof. Dr. Wilhelm

16:15 Uhr  Anfragen zu den Fachvorträgen

ca. 16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

GG Malchin
15.10.2014 Beratungsstelle Dialog im Dunklen

GG Neubrandenburg
15.10.2014
Nordkurier - darin stellen wir den Bürgern der Stadt Neubrandenburg  die Bedeutung und Wichtigkeit der Leitlinien für blinde und sehbehinderte Menschen dar. Das Vorortgespräch mit der Presse wird am 06,10.2014 um 10.00 Uhr vor dem Rathaus mit einigen Mitgliedern der Gebietsgruppe stattfinden, damit der Presseartikel pünktlich am 15.10.2014 erscheinen kann.
Außerdem wird am 15.10.2014 im Radiosender 88,0 (NB-Radio - 15.00 Uhr) unsere Gebietsgruppe im Rahmen einer Sendung des Behindertenverbandes vorgestellt.

In unserer Veranstaltung am 07.10.2014 wird der Gebietsgruppenvorsitzende über die Bedeutung des Tags des weißen Stockes und über die oben genannten Aktionen berichten.

GG Ludwigslust
02.10.2014
Stadtbegehung mit dem Verkehrsamt der Stadt. Es geht um die Noppenplatten an Ampeln, Bushaltestellen und Straßenübergänge

16.10.2014
eine Infoveranstaltung mit der Feuerwehr. Thema, was kann im Haushalt alles passieren und wie verhalte ich mich.

GG Bad Doberan
29.10.2014
17:00 Uhr im Cafe "Zicke" in Bad Doberan führt die GG einen Stammtisch durch. Er dient der Information und dem Gedankenaustausch zu Hilfsmitteln, zur Barrierefreiheit, zum I-phone, Tablet usw. Eingeladen sind alle interessierten sehbehinderten und blinde Menschen. Der Stammtisch wird von uns in der Presse und in der DBSV-Inform publik gemacht.

GG Stralsund
30.10.2014
in der Gebietsgruppe findet eine Veranstaltung unter dem Motto „ Handicap Sehbehinderung- vergrößernde Sehhilfen im Alltag“ statt. Für diesen Event, zur Woche des Sehens, konnten wir die Augenoptikerin Frau Köster gewinnen, sie und ein Vertreter  (der optischen Industrie)  werden an diesem Gruppennachmittag, vergrößernde Sehhilfen, Lesegeräte und die AMD Brille vorstellen.

GG Müritz
Straßenbauamt Neustrelitz Beurteilung Ampeln (noch kein Termin)

 

Weitere Informationen erhalten Sie in der jeweiligen Gebietsgruppe, unter dem "Link Gebietsgruppen" finden Sie die Kontaktdaten.