Selbstbehauptungsseminar

Das Seminar fand vom 29.10 -31.10.2018 im Aura Hotel „Ostseeperlen Boltenhagen“ statt.

Theorie und Praxis wurden durch die Polizeiinspektion Wismar, vertreten durch Herrn Burmeister, geleitet.

Wie verhalte ich mich als Blinder bei einem tätlichen Angriff?

Der eine oder andere Teilnehmer befand sich schon einmal in solch einer Situation. Eine Frage die viele Blinde beschäftigt. Mit welchen einfachen Handgriffen kann ich mich zur Wehr setzten bis Hilfe kommt?

Eindrucksvoll demonstrierte Herr Burmeister mit welchen Handgriffen ich mich zur Wehr setzen kann. Jede einzelne Übung wurde mit jedem Teilnehmer durchgeführt und auch die Teilnehmer untereinander übten zur Festigung diese Handgriffe.

Wie behaupte ich mich selbst in kritischen Situationen.

Eine eigene Selbstanalyse der Teilnehmer zeigte Fehler und auch Stärken auf.    Herr Burmeister analysierte mit uns das Verhalten der Teilnehmer und gab uns Tipps und Ratschläge.

Er stellte uns kleine Hilfsmittel vor mit denen wir dir Aufmerksamkeit anderer Personen erreichen und so unter Umständen eine Eskalation schon im Vorfeld verhindern zu können.

Aber es gab auch viele Fragen zur Polizeiarbeit denen sich Herr Burmeister gerne stellte. Mit Sachkompetenz beantwortete er jede Frage.

Die Teilnehmer gingen mit gestärktem Selbstvertrauen aus diesem Seminar nach Hause. Viele würden gerne erneut an einem erneuten Sebstbehauptungsseminar teilnehmen.

Wir bedanken uns für die Möglichkeit ein solches Seminar besucht haben zu können. Unser Dank gilt auch Herrn Burmeister von der Polizeiinspektion Wismar.

Carla Schmiedel
Seminarleiterin