Besuch der Gebietsgruppe Güstrow, der Betreuungsgruppe Teterow und der Gebietsgruppe Malchin des BSVMV, in der Grundschule Teterow

Große Aufregung herrschte bei den 4. Klassen der Teterower Grundschule in der Woche vom 10.03.2014. Zu Ihnen in die Aula kamen vier Mitglieder des BSVMV der Gebietsgruppen Güstrow/ Malchin und der Betreuungsgruppe Teterow, Frau Müller, Frau Christin Stampehl und Frau Silke Stampehl sowie Herr Küster.

An drei Tagen erfuhren die drei 4. Klassen (4b, 4c, 4h) nacheinander, wie man auf blinde oder sehbehinderte Menschen zugeht oder sich von ihnen verabschiedet, welche Augenkrankheiten es überhaupt gibt und welche Menschen diese haben. Erstaunlich zu erfahren, wie sie Ihren Alltag bewältigen, welche Hilfsmittel ihnen zur Verfügung stehen, auf wie viel Hilfe sie angewiesen sind und wie wir ihnen beim Sehen mit detaillierten Beschreibungen helfen können. Einmal mit verbundenen Augen, Blindenstock und zugewiesenem Partner durch das Treppenhaus geführt zu werden. „Cool", fanden es die Schüler. Eine Besonderheit war der Arbeitsplatz für Blinde- und Sehbehinderte mit elektronischer Braillezeile, Sprachausgabe und Vergrößerungsprogramm. Auch das Flüssigkeits­messgerät, die Schreibmaschine für Blinde und die sprechende Waage sorgten für Begeisterung bei den Kindern. Frau Müller aus Malchin zeigte viel Geduld, denn jedes Kind durfte bei ihr seinen Namen in Blindenschrift drucken. Diesen Tag werden die Kinder noch lange in Erinnerung behalten. Ein herzliches Dankeschön an  die Kinder der 4. Klassen und deren Klassenlehrer für die gute Zusammenarbeit.

Silke Stampehl
Betreuungsgruppe Teterow