Wir über uns

Der Blinden- und Sehbehinderten- Verein Mecklenburg- Vorpommern e.V. besteht in seiner heutigen Form seit 1990. Hervorgegangen aus dem Blinden- und Sehschwachen- Verband der Bezirke Neubrandenburg, Rostock und Schwerin der DDR hat in der Betreuung blinder und sehbehinderter Menschen umfangreiche Erfahrungen.

Viele ehrenamtlich Tätige bemühen sich um die Probleme, Sorgen und Nöte Blinder und Sehbehinderter in unseren Land. Der Blinden- und Sehbehinderten- Verein Mecklenburg- Vorpommern verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Interesse aller Blinden und Sehbehinderten. Er gliedert sich in Gebietsgruppen und unterhält zahlreiche Beratungsstellen, die allen Bürgern offen stehen. Eine Übersicht über unsere Gebietsgruppen und unsere Beratungsstellen finden Sie unter den entsprechenden Links in der Navigation.

Darüber hinaus verfügt der BSVMV e.V. über ein eigenes Urlaubs- und Begegnungszentrum, das AURA-Hotel "Ostseeperlen Boltenhagen". Ziele, Aufgaben, Struktur, Mitgliedschaft usw. sind in der Satzung des Vereins festgeschrieben. (Sie können diese aufrufen, wenn Sie hier Satzung des Vereins anklicken) Sitz des Vereins ist die Hansestadt Rostock: Hier ist auch die Landesgeschäftsstelle zu finden:

Die Landesdelegiertenkonferenz ist das höchste Gremium des Vereins. Der Vorstand ist ein geschäftsführender, jedes Vorstandsmitglied hat einen speziellen Geschäftsbereich. Landesvorsitzender ist seit dem 21.03.2014 Herr Wolf-Hagen Etter (Wittenburg). Dem Landesvorstand des BSVMV e.V. gehören derzeit weiterhin an: Herr Eckhard Priebe (Wolgast) als Stellvertreter, Frau Ute Müller (Malchin) als Beisitzerin , Herr Rolf-Dieter Küster (Lalendorf) als Beisitzer und Frau Margrit Kozdon (Schönberg) als Beisitzerin. Im Verwaltungsrat des Vereins haben alle Gebietsgruppen gleichberechtigt Sitz und Stimme. Vorsitzende des Verwaltungsrates ist Frau Gudrun Buse (Rostock). Auf der Sitzung des Verwaltungsrates am 30.04.2014 wurde sie als Vorsitzende und Herr Klaus Klinke (Schwerin) als Stellvertreter gewählt.