Sehbehindertentag 2017: Thema „Hörfilmempfang“

Wenn der Fernsehapparat den Hörfilm nicht rausrückt

Anlässlich des Sehbehindertentages am 6. Juni 2017 wendet sich der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) in einer bundesweiten Aktion an den Fernsehfachhandel und ruft zu einer Service-Offensive auf.

Auch sehbehinderte Menschen schauen Fernsehen – und sie möchten weiter Fernsehen schauen, wenn die Augen schwächer werden. In aller Regel bleibt der Fernseher ihr primäres Informationsmedium.

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender haben inzwischen ein umfassendes Angebot an Programmen mit Audiodeskription. So nennt man Bildbeschreibungen, die in den Dialogpausen eines Filmes eingesprochen werden und in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor beschreiben. Audiodeskription (AD) macht einen Film zum Hörfilm – perfekt zugänglich für sehbehinderte und blinde Menschen.

weiterlesen

Die Woche des Sehens 2017 vom 08. bis 15. Oktober

Die Woche des Sehens ist eine jährlich stattfindende Kampagne, die 2002 von Augenärzten, Selbsthilfeorganisationen und internationalen Hilfswerken ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam machen sie seitdem auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit und die Lage blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland und in den ärmsten Ländern der Welt aufmerksam. Das Ziel der Aktionswoche ist es, der Öffentlichkeit die Themen Blindheit und Sehbehinderung näher zu bringen und sie dafür zu sensibilisieren.

Das diesjährige Thema lautet: "Das Ziel im Blick"

www.woche-des-sehens.de

weiterlesen

Auto- und Motorradfahren für blinde und sehbehinderte Menschen

Das Auto- und Motorradfahren für blinde und sehbehinderte Menschen wird auch in 2017 wieder in Zusammenarbeit mit dem Motorsport- und Verkehrsschulungsverein Peenemünde e.V. auf dem Flugplatz in Peenemünde veranstaltet.

Das Fahrerlebnis findet in diesem Jahr am 08. Juli 2017 ab 12:00 Uhr statt.

Es können keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden, da die Teilnehmerzahl von 100 Personen erreicht ist.

weiterlesen

Sehbehindertentag 2017 zum Thema „Hörfilmempfang“

Sehbehindertentag

Laut Zahlen der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es mehr als eine Million sehbehinderte Menschen in Deutschland. Um auf die Bedürfnisse dieser Menschen aufmerksam zu machen, hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) im Jahr 1998 einen eigenen Gedenktag eingeführt: den Sehbehindertentag. Er findet jährlich am 6. Juni zu einem bestimmten Thema statt.

Thema 2017 "Hörfilmempfang" Informationen unter www.sehbehindertentag.de

 

Erste Kreismeisterschaft für sehbehinderte Luftgewehrschützen in Ludwigslust

Für die Kreismeisterschaft der Luftgewehrschützen mit Optronik, so nennt man den Aufsatz auf einem Luftgewehr wenn Blinde und Sehbehinderte nach Gehör schießen, qualifizierten sich bei der Vereinsmeisterschaft des Schützenvereins Lindenstadt Ludwigslust 3 Schützen. 

                     

v.l. Andreas Behncke, Bernd Thieke, Renè Möller (Bildquelle: Heinz Jauert)

Die errungenen Ergebnisse mit 20 Schuss waren für Detleff Bauer Platz 3 mit 118 Ringe, Arnold Lübcke Platz 2 mit 134 Ringe und für den Hagenower Schützen Bernd Thieke (Vereinsmeister) mit 139 Ringe. Darauf aufbauend erfolgte die Ausschreibung der Kreismeisterschaft durch den Kreisschützenbund Ludwigslust-Parchim. Mitte März war es soweit und der Vizepräsident Rene Möller kam mit seinem Sportleiter Fred Matzkeit, um den Ablauf der Kreismeisterschaft regelgerecht der Deutschen Sportordnung in Ludwigslust durchzuführen. Absolute Konzentration trotz einem gerüttelten Maß an Aufregung stand in den Gesichtern der Qualifikanten. 6 mal 5 Schuss auf die neuen internationalen Luftgewehrscheiben heißt es in den Regeln des Deutschen Schützenbundes.

weiterlesen

Der Verwaltungsrat des BSVMV tagte am 29. und 30. April 2017 in Boltenhagen

Zur Frühjahrs-Verwaltungsratssitzung konnte die Vorsitzende Frau Gudrun Buse 17 VWR-Mitglieder bzw. ihre stimmberechtigten Vertreter sowie die Mitglieder des Landesvorstandes begrüßen.
An dieser Tagung nahmen ebenfalls teil als Vertreter des Fördervereins der Ostseeperlen der 1. Vorsitzende Herr Düsterhöft, die Leiterin der Landesgeschäftsstelle des BSVMV Frau French und die Leiterin der „Ostseeperlen Boltenhagen“ Frau Arnold.

weiterlesen

Landesmeisterschaften Kegeln / Bohle am 1. April 2017 in Neukloster

Am 1. April 2017 finden auf der Kegelanlage des VfL Blau-Weiß Neukloster die diesjährigen Landesmeisterschaften im Kegeln / Bohle des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationsport M-V e.V. statt.

                       

 LM Kegeln 2016 Mannschaftswertung – Mitte SG Greifswald/Stralsund (Bildquelle: Joachim Rasch)

Ermittelt werden die Landesmeister im Einzel und in der Mannschaft. Insgesamt haben 38 Aktive aus Rostock, Güstrow, Stralsund, Greifswald, Wismar und Neukloster gemeldet.

Neben dem Landesmeistertitel geht es für die Sportler und Sportlerinnen mit einer mentalen sowie Körper- oder Sehbehinderung auch um die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2017 in Neumünster.

(ÖA BSVMV)

Deutscher Hörfilmpreis 2017 – die Preisträger

Berlin, 22. März 2017. Der Deutsche Hörfilmpreis 2017 wurde am Dienstagabend in Berlin vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) vergeben. In der TV-Kategorie konnte sich das ZDF mit „Familienfest“ durchsetzen. Den Preis nahm Christiane Müller vom ZDF gemeinsam mit UFA Fiction-Produzent Benjamin Benedict aus den Händen von Laudator Heikko Deutschmann entgegen. Die Filmbeschreiber von Audioskript wurden von Anke Nicolai, Frank Höhle und Yesim Erdogan vertreten. Vom Ensemble des Familiendramas kamen die Schauspieler Günther Maria Halmer, Michaela May und Barnaby Metschurat auf die Bühne.

weiterlesen